Hier finden Sie uns:

 Landhaus  Kammerkrug
 Braunschweiger  Straße 17
 38302 Wolfenbüttel

Kontakt

Rufen Sie einfach an 05331-887728 oder mailen Sie uns unter info@kammerkrug.de.

Alternativ können Sie mich auch privat unter folgender Handynummer erreichen:

01573 - 1652222

Unsere Öffnungszeiten:

 

Mittwoch bis Samstag

von 12.00 - 14.00 Uhr

 

und ab 17.30 Uhr

 

Sonntag

von 12.00 - 14.30 Uhr

 

und ab 17.30 Uhr

 

An Feiertagen, die auf einen Montag oder Dienstag fallen, gelten die Sonntagsöffnungszeiten.

 

"Klassiker der Deutschen Küche"

An dieser Stelle möchten wir Ihnen deutsche Gerichte vorstellen, die in den verschiedenen Bundesländern eine lange Tradition haben.

 

Wir laden Sie ein, uns auf dieser Reise zu begleiten.

 

 

Klassiker: Rheinischer Sauerbraten

Rezept:

Zutaten:

2 Zwiebeln, 100 gr. Sellerie, 2 Karotten, 250 ml Rotweinessig, 10 Pfefferkörner, 5 Wacholderbeeren, 3 Gewürznelken, 1 Lorbeerblatt, 1 Sternanis, 1 kg Rindfleisch (Tafelspitz), 2 Eßl. Butterschmalz, 3 Eßl. Rosinen, 2 Scheiben Pumpernickel, 2 Tl. Rübensirup, Salz und Pfeffer

 

Zwiebeln schälen und halbieren, Sellerie und Karotten waschen, schälen und mit den Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Anschließend für die Marinade 1,5 Liter Wasser in einen Topf mit Essig, den Gemüsewürfeln, Pfefferkörnern, Wacholderbeeren, Gewürznelken, Lorbeerblatt und Steanis aufkochen und abkühlen lassen. Das Fleisch in die Marinade legen, zugedeckt 3 Tage kühl stellen, dabei täglich wenden.

Die Marinade durch ein Sieb gießen, das Fleisch abtrocknen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Bräter mit Butterschmalz von allen Seiten 6-7 Minuten anbraten, abgetropftes Gemüse dazugeben und weitere 2-3 Minuten braten.

Mit der Hälfte der Marinade aufgießen und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 2 Stunden schmoren. Zwischenzeitlich die Rosinen in etwas Wasser einweichen. Den Braten herausnehmen und warm halten.

Den Bratenfond mit der restlichen Marinade lösen, Pumpernickel fein zerkrümeln und mit dem Sirup unterrühren. Die Soße aufkochen und bei kleiner Hitze 5 Minuten eindicken lassen. Danach durch ein Sieb gießen, die abgetropften Rosinen zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Sauerbraten in 1 cm breite Scheiben schneiden, mit Soße übergießen und sofort servieren.

 

Gutes Gelingen wünschen Ihnen: Sebastian Fries und Kai Ohlendorf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kammerkrug-Salzdahlum